Zurück zur Übersicht

REVERSE BALAYAGE Tutorial

Freehand Techniken haben längst Einzug in den Salonalltag gehalten, allen voran die Balayage. Sie ist die beste Methode einen frischen Look in die Haare zu bringen und diese dabei natürlich wirken zu lassen.

Bei der Balayage geht es immer darum, wie man High Lights auf unterschiedliche Art und Weise in dunkleres Haar einbringt. Aber es geht auch anders herum.

Von Blond zu Balayage - Videoanleitung

 

Bei Reverse Balayage, wird komplett blondes oder durchgesträhntes Haar zur Balayage Optik gebracht.

Diese Technik ist optimal, wenn das Haar einer Kundin zu hell geworden ist oder sie einfach von einem plakativen Blond zu einer natürlicheren Optik wechseln möchte.

Im Video zeigt Dir UNIQUE WAY Trainerin Annika, Schritt für Schritt, wie du im Salon diesen Kundenwunsch problemlos umsetzen kannst. Annika verwendet das Tönungssystem - Liquids von L‘ANZA Healing Hair Care.

Schreibe Deine Fragen und Feedback einfach bei YouTube unter das Video. Wir beantworten alle.

Das solltest Du bei REVERSE BALAYAGE beachten:

 

  • Bei der Farbauswahl (für den dunklen Ton) unbedingt den aufgehellten Untergrund berücksichtigen. Die Zugabe von warmen Pigment nicht vergessen.
  • Arbeite so wenig wie möglich alkalisch. Wähle eine Tönung aus und gehe mit dem Oxydant nicht zu hoch.
  • Als Erstes die Farbe auf dem Ansatz auftragen. Empfehlenswert ist mindestens 3 – 4 cm weit in die Längen. Sauber arbeiten ist hierbei extrem wichtig!
  • Bereite dir die Farbe für den Blondbereich vor – meistens sind das Abmattierer oder so genannte „Veredlungsnuancen“. Ca. Ton Tiefe 9 – 10.
  • Beginne die Technik immer im Nacken. Die A- und B-Achse sind als Abteilungen dafür ideal.
  • Je nach erwünschter Plakativität der Technik, sollten die Passes ca. 3-4 cm dick sein.
  • Trage beim erstem Passe die helle Farbe auf und verblende diese gut mit der Ansatzfarbe.
  • Webe bei dem nächsten Passe die Strähnen raus und trage da die Ansatzfarbe auf. Die übrig gebliebenen Haare werden in der helleren Nuance wieder eingefärbt. Verblende auch hier gut die Übergänge.
  • Die Technik wiederholst du auf allen 4 Sektionen.

 

EXTRA TIPP: Lege Dir ein nasses Handtuch bereit und achte darauf, dass deine Hände keine Farbreste haben. Sonst kann das Ergebnis Flecken bekommen.

Viel Spaß und Erfolg bei der Umsetzung!

L'ANZA - Liquid Hair Color

Mehr Informationen über Liquids von L'ANZA Healing Hair Care gibt es hier:

L'ANZA Liquids - Anwendungsbroschüre 

 

HAIR TIME online Education

Die Trainer der UNIQUE WAY Akademie verraten euch hier exklusiv ihre Tipps für euren Salonalltag. Das beste ist: HAIR TIME ist kostenlos!
Alles über HAIR TIME erfährst Du hier:

Es ist immer HAIR TIME!